Robert Beitsch zog mit 15 Jahren nach Berlin, um seine Tanzkarriere professionell fokussieren zu können. Früh ließ er sich zum Choreographen als auch Trainer ausbilden, um selber zu unterrichten.

Für den leidenschaftlichen Tänzer ist es wichtig, Menschen mit seinem Tanz zu erreichen. Als größten Erfolg bezeichnet er selbst kein Tanzturnier, sondern einen besonderen Auftritt, der einen wesentlichen Grundstein für seine weitere Karriere gelegt hat. Im September 2011 flog Robert nach Amerika und lernte dort mit den „Rhythm-and-Smooth“-Tanzstilen eine neue Seite der traditionellen Gesellschaftstänze kennen.

Er verbuchte auf internationaler Ebene Finalteilnahmen, wie beispielsweise bei den US Open Orlando 2010 und den Polish Opens 2011 und den German Open 2012.

2015 erreichte er mit seiner Partnerin Anastasia das Halbfinale von „GotToDance“ und coachte und choreographierte unter anderem für die TV-Produktion „Ku’damm 56“.

Er durfte bereits für renomierte Unternehmen wie Hapag lloyd, Rewe und Dior als Showact wirken. Der Choreograph, Trainer und Lehrer erreichte als Neuankömmling in der 9. Staffel von Let´s Dance auf RTL mit der Sängerin Sarah Lombardi den 2. Platz.

Derzeit produziert Robert seine eigene Tanzshow mit mehrfachen Weltmeistern im Admiralspalast Berlin. Die Premiere ist am 21.09.2018.

Für weitere Information rufen Sie uns bitte an. Wir freuen uns